… gab es an den so ziemlich letzten schönen Sommertagen des Jahres auf unserer Anlage zu sehen. Unsere Jugend spielte nämlich Mitte September in 7 Konkurrenzen um den Titel des Clubmeisters 2020.

U10 Midcourt:

Bevor viele Mitglieder am Sonntagnachmittag den Herren- und Damenfinals zuschauten, trugen unsere kleinsten Stars der U10 bereits vormittags ihren Wettkampf aus. Noah Stempian gewann dabei den Pokal vor Maya Todorova und Martin Gersch auf Plätzen 2 und 3.

Das Spielniveau war dabei den Spielen der Nightsession sehr ähnlich. Die fehlenden Zuschauermassen im Vergleich zur Erwachsenenkonkurrenz können wir uns daher nur durch das fehlende Freibier erklären!

1. Noah Stempian 2. Maya Todorova 3. Martin Gersch

U12 Bambini:

Die U12 startete am Freitag Nachmittag mit 8 Teilnehmern ins Turnier. Nach einiger Aufregung um die fairste Berechnung der Tabelle, setzten sich Theo, Jonny, Paul und Cedric in der Gruppenphase durch. Der „französische Torro“ Paul Hervé gewann dabei den Pokal vor einem formstarken Cedric Thoma und „Styler“ Theo Bronauer auf Platz 3.

 

1. Paul Hervé 2. Cedric Thoma 3. Theo Bronauer

U14 Mädchen:

Von den 6 Mädels konnte Judith ihren Titel aus dem Vorjahr verteidigen. Durch Top-Grundschläge setzte sie sich ungeschlagen gegen ihre Konkurrentinnen durch und gewann somit einen Head-Rucksack und den Pokal. Die Freundinnen Cecilia und Madita, die als MTVler für uns spielen, belegten Platz 2 und 3.

1. Judith Stuhrmann 2. Cecilia Konstantopoulo 3. Madita Ewert

U14 Knaben:

Wirklich hochklassiges und ausgeglichenes Tennis sahen wir bei den Knaben. David Hervé setzte sich dabei 4:2 gegen Teamchef Victor Todorov durch. Sein Bruder Paul Hervé sicherte sich Bronze. Special Shoutout geht dabei an unseren Sieger der Herzen Jonny, der das Wochenende mit 2 unglücklichen vierten Plätzen beendete.

1. David Hervé 2. Victor Todorov 3. Paul Hervé

U18 Juniorinnen:

In einer mit 4 Spielerinnen leider überschaubaren Konkurrenz gewann Elea Schnöring den Titel und darf sich als Erste auf unserem neuen Wanderpokal verewigen. Unser 12jähriges Talent Lyna Jribi holte Silber vor Teamleader Carla Schneider auf dem Bronzerang.

1. Elea Schnöring 2. Lyna Jribi 3. Carla Schneider

U18 Junioren:

11 von 12 angemeldeten Jungs überlebten wohl den Freitagabend und konnten so Samstagfrüh antreten. Hoffentlich waren die Kopfschmerzen schlimm @B!

Alex Lohner wurde 4. Platz und sorgt somit für das erste medaillenlose Lohner-Jahr seit bestimmt einem Jahrzehnt (no front). Die Bronzemedaille ging an Moritz Haberger.

Neben seinem Loserround-Pokal der Herren gewann Jakob Bühler seinen zweiten Pokal des Wochenendes. Er ließ dabei Ehrenmann Till Hohrath im Finale keine Chance.

1. Jakob Bühler 2. Till Hohrath 3. Moritz Haberger

Wir freuen uns, dass wir die Teilnehmerzahl mit 34 Spielerinnen und Spielern im Vergleich zum Vorjahr knapp verdoppeln konnten.

Vielen Dank an alle Mannschaftsspieler und deren Eltern, die die Punktspiele durch ihr Engagement und ihr vorbildliches Einhalten der Hygienekonzepte möglich gemacht haben!

Wir sehen uns spätestens im Frühling zur (hoffentlich komplett ausgespielten) neuen Saison!

Eure Jugendwarte,

Luis & Fabi